An Maria-Himmelfahrt, 15. August 2022, bleiben die Schalter der Verwaltung geschlossen. Ab Dienstag, 16. August 2022, sind wir wieder wie gewohnt für Sie erreichbar.

Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern einen schönen Feiertag und danken für Ihr Verständnis.

Aufgrund der grossen Trockenheit und der sehr hohen Temparaturen ist die Trinkwasserversorgung beinahe an seine Grenzen gestossen. Unsere Hollen-Quelle leidet auch darunter. Somit beziehen wir einen grossen Teil des Wassers durch den WHL (Wasserwerk Reinach). Aber auch das hat seine Grenzen. Wir bitten deshalb die Bevölkerung sorgsam mit dem Trinkwasser umzugehen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer. Vielen Dank für Ihre Rücksichtnahme.

Im Kanton Solothurn ist es verboten, im Wald, in Waldesnähe sowie an See- und Flussufern ein Feuer (inkl. Höhen- und 1. August-Feuer) zu entfachen, Himmelslaternen anzuzünden und Grillstellen zu benutzen.
Das Abbrennen von Feuerwerk ist auf dem gesamten Gebiet des Kantons Solothurn verboten, demzufolge auch im Siedlungsraum. Das Feuerwerksverbot hat auch am 1. August (Nationalfeiertag) Gültigkeit

 

Weitere Informationen online unter:

Beim Burgweg "Abschnitt Landskronweg bis Im Kleeacker" wird die Trinkwasserleitung sowie die Beleuchtung erneuert. Die Bauarbeiten beginnen am 28. März 2022. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anwohnerinfo.

Einige Personen/Familien aus Witterswil haben sich zur Aufnahme von ukrainischen Schutzsuchenden verpflichtet. Bitte nehmen Sie mit der Einwohnergemeinde Kontakt auf (Tel. 061 725 10 10), damit bekannt ist, wo und wie viele schutzsuchende Personen sich in Witterswil aufhalten.

Schutzsuchende, die bereits privat untergebracht sind, müssen sich beim Bundesasylzentrum mit Verfahren (Freiburgerstrasse 50 – Tel. 058 482 12 82) in Basel registrieren lassen. Für die Registrierung vereinbaren Sie bitte einen Termin. Die Registrierung ist die Voraussetzung für die Erteilung des Schutzstatus S, was wiederum zum Bezug von Sozialleistungen und einer Krankenversicherung (Kollektivvertrag) berechtigt. Personen, die sozialhilferechtliche Unterstützung benötigen, melden sich bei der Sozialregion Dorneck (Tel. 061 706.25 50).

Sämtliche schulpflichtigen Kinder und Flüchtlinge (4 – 16 Jahre) haben das Recht, sich bei der Wohnsitzgemeinde einschulen zu lassen, damit die Kinder eingegliedert und der deutschen Sprache bemächtigt werden. Bitte kontaktieren Sie die Schulleitung Primarschule Witterswil/Bättwil (Tel. 061 721 93 15) oder das Oberstufenzentrum Leimental (Tel. 061 735 95 51).

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

Ab sofort können Sie sich via folgendem Link online in Witterswil abmelden, anmelden oder innerhalb des Dorfes ummelden (andere Wohnung). Achtung: Dies gilt nicht für Zuzüge aus dem oder Wegzüge ins Ausland! Weitere Informationen finden Sie auch unter Verwaltung, Dienstleistungen, An-/Abmeldung.

Der Schutzzonenplan sowie das Schutzzonenreglement wurden vom Regierungsrat genehmigt und sind am 26. Januar 2018 in Kraft getreten. Untenstehend können Sie die Unterlagen einsehen. Betroffene Grundeigentümer wurden persönlich kontaktiert.

Dorfzeitung Witterswil

Hier können Sie die jeweils letzten 6 unserer monatlich erscheinenden Dorfzeitungen online anschauen. Ältere Zeitungen sind bei uns auf der Verwaltung einsehbar.